Was bisher geschah...

Geschichten der Spaßbürger

Unser heutiger Spaßbürgermeister Henning stellt uns eine lebensverändernde Frage: Soll er sich einen Hund anschaffen? Da helfen wir stolzen Hundebesitzer natürlich gerne aus. Und da wir Fragen nicht einfach so beantworten können sondern immer rum schwafeln müssen, kommen dabei viele herrliche Hundegeschichten und Haustieranekdoten heraus. Also sitz, platz und reinhören!

Wir probieren mal etwas Neues in dieser Episode. Yugen Yah ist in dieser Episode der Spaßbürgermeister, der zwei Themen vorbereitet hat. Die anderen beiden Spaßbürger wissen von überhaupt nichts und müssen sich mit ihrem Halbwissen irgendwie durchschlagen.

Die heutigen Themen sind: Namen und Versicherungen. Halt! Ich weiß, beim Thema Versicherungen wird jetzt die Hälfte abschalten. Aber Ihr habt ja zum Glück unsere Spaßbürger Lach-Garantie. Und auch Versicherungen können lustig sein. Versprochen! Sonst gibt’s Geld zurück.

Wir gehen wieder einmal einer uralten Menschheitsfrage nach: Wie wischt man ab? Da nach unserer letzten Folge zum Thema Toilette noch viele Themen offen geblieben sind, haben wir diesmal Unterstützung von unserem Gast: Bree Sanders. Eine Episode nicht nur für Feuchttücherhaushalte, Trockenputzer, Falter und Knüller sondern für jeden der mindestens einmal am Tag sein großes Geschäft erledigen muss.

Bildquelle

Es ist Ostern. Aber statt uns auf die Suche nach Eiern zu machen, reden wir lieber über Religion. Dabei wird jede Religion rezensiert und bewertet. Denn wir gehen der ewigen Frage nach: Welches is die richtige Religion? Dabei finden wir auch eine Antwort und gleichzeitig eine neue Religion. Also hört rein und tretet dem Cinoismus bei.

Wie bereits angekündigt haben wir tief in die Spaßbürger-Kasse gegriffen und ein Hörspiel aufgenommen. Heute sind wir bei der russischen Variante des Comicbuch-Verlags Marvel und begleiten den Comicautoren Danislav und den Zeichner Hanislav bei ihrem Pitch, der das gesamte Comicuniversum auf den Kopf stellen wird.

Falls euch solche Hörspiel-Folgen gefallen schreibt das in die Kommentare und wir werden in Zukunft öfter welche posten.

Wie peinlich! Da machen die Spaßbürger eine Podcast und erzählen nur peinliche Geschichten. Sie erzählen die Geschichten nicht nur, sondern stufen sogar noch ihren Peinlichkeitsfaktor auf einer Skala von 1 bis 10 ein. Am Ende wird dann auch noch der Gewinner mit der peinlichsten Geschichte verkündet. Wirklich sowas von peinlich!

Bildquelle

Wie wir bereits geklärt haben: älter werden ist nichts für uns. Deshalb gehen wir zurück in unsere Kindheit und schwelgen in Erinnerungen an unsere Lieblingscartoons. Vielleicht wird euch die ein order andere Serie bekannt vorkommen.

Warnung: Wer in seiner Kindheit keinen Fernseher hatte, sollte diese Episode vielleicht überspringen oder schnell vorher alle Zeichentrickserien der 80er und 90er aufholen.

Diese Episode ist Scheiße. Also zumindest reden wir darüber. Über das letzte Tabuthema dieser Gesellschaft: Der Gang auf die Toilette. Wir alle müssen es machen, aber niemand teilt seine Geschichten vom stillen Örtchen gerne. Scheiße passiert immer nur hinter verschlossenen Türen.

Aber wir trauen uns und teilen unsere intimsten Momente mit euch. Vielleicht solltet ihr den Podcast nicht unbedingt während oder vor dem Essen anhören. Aber das ist euch überlassen.

Bildquelle

Achtung! Spoilerwarnung! Wir alle werden älter! Und solange noch kein Unsterblichkeitsmittel erfunden wurde (Elon Musk ist da sicher schon an was dran), können wir uns nur damit abfinden und darüber reden. Genau das machen wir in dieser Folge, die mehr Lacher als sonst beinhaltet (ihr wurdet gewarnt).

Deshalb seid ihr nach dem Hören vielleicht eine Stunde älter, aber wenigstens war es eine tolle Stunde. Denn wie hat Charlie Chaplin gesagt: „Ein Tag ohne Spaßbürger ist ein verlorener Tag“… oder so ähnlich.

Bildquelle

Wir haben es geschafft. Endlich haben wir einen Gast in unseren Podcast gelockt. Henning Meyer teilt mit uns verrückte Geschichten über die schönste Zeit des Jahres: den Urlaub. Wieso wir so früh dieses Thema bringen und nicht erst im Sommer? Weil wir als Freigeister einfach Themen bringen, wann wir wollen. Wir sind nicht an Jahreszeiten oder Trends gebunden. Außerdem werden wir im Sommer unser zweites Urlaubsspecial bringen und so mehr süßes Internet Geld absahnen.

Bildquelle