Was bisher geschah...

Geschichten der Spaßbürger

Heute vor genau einem Jahr haben wir unsere erste Folge veröffentlicht. Und wie alle Podcasts auf dem Zenith ihres Ruhmes ziehen wir hier einen Schlussstrich. Wir schauen in dieser Episode zurück auf 50 lustige Episoden und erzählen was als nächstes kommt.

Unsere letzte Folge ist schon etwas her. Deshalb kommt diesmal ausser der Reihe eine Freitagsfolge. Es geht diesmal um erste Male. Und dabei bleiben wir wie immer über der Gürtellinie. Oder so weit unter darunter, dass wir schon wieder in den sicheren Bereich kommen.

Heute bringt Spaßbürgermeister Daniel ein paar Fundstücke aus den Tiefen des Internets hervor. Wer also schon immer mal wissen wollte, wie man Figuren aus Katzenhaaren baut, wie Gurkenbonbons schmecken oder ob in Muttermilch Lollis wirklich Muttermilch ist, sollte sich diese ganzen Dinge kaufen. Der Rest hört sich am besten den Podcast an.

In dieser Episode dreht sich alles um Schwärme. Nein nicht Vogel- oder Fischschwärme. Das heben wir uns für eine andere Folge auf. Wir reden über Schwärmereien aus unserer Teenie Zeit. Macht euch also gefasst auf ein paar peinliche Geschichten.

Was gibt es besseres nach einem harten Arbeitstag, als einen schönen Podcast? Ein Podcast über Berufe natürlich. Wir reden über unsere besten und schlimmsten Anstellungen und stellen 10 absurde Jobs vor.  Welchen furchtbaren Beruf hatten wir alle drei schonmal? Was macht ein virtueller Goldsucher? Und was kann man auf einer Bodyfarm arbeiten?

Endlich sind wieder alle drei Spaßbürger beisammen und heute geht es um das Thema Identität. Wie einfach ist es seine Identität auszulöschen? Was sind unsere neuen Identitäten? Und warum ist Daniels Ausweis noch in Schottland? Wenn ihr auch schon gar nicht mehr wisst, wer ihr eigentlich seid, hört doch einfach rein und sucht euch dann eine neue Identität aus.

Bildquelle

Schon wieder ist jemand im Urlaub. Diesmal Daniel! Deshalb ist wieder Bree dabei wenn wir über Essen und Trinken reden. Wie ist das Rezept von Brees supergeheimen unaussprechbaren vollalkoholisierten Punsches? Welches Kochbuch ist unverzichtbar in jedem Haushalt? Und was ist eigentlich ein bessarabischer Strudel? Also Servietten auf den Schoss, Podcast an und das Fressen geht los.